Familie von Groote
 Denkmal für Kaiser Josef II in Wien
 
Kaiser Joseph II
 
Maria Franz Jakob Gabriel de Groote wurde wegen seiner Verdienste um Stadt und Reich für sich, seine Geschwister und Nachkommen am 13. Februar 1780 von Kaiser Joseph II. in Wien als Edler von Groote zu Kendenich, des heiligen Römischen Reiches Ritter in den erblichen Reichsadel und die Reichsritterschaft erhoben. Er erhielt auch das  privilegium denominandi, also die Berechtigung, sich nach innehabenden oder zu erwerbenden Besitzungen zu nennen.